Tödlicher Verkehrsunfall in Burgheim (Lkr Neuburg-Schrobenhausen)

Burgheim Ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Neu-Ulm fuhr am 7.11. gg. 18.03 Uhr mit seinem Pkw Toyota Corolla auf der Bundesstraße 16 von Neuburg Richtung Donauwörth. Kurz nach der Ausfahrt von Burgheim kam er aus bislang ungeklärter Ursache bei gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Lkw zusammen. Der Lkw-Fahrer wollte noch nach rechts ausweichen und stieß gegen die Leitplanke. Der Toyota blieb quer zur Fahrbahn stehen. Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Skoda Fabia, die hinter dem Lkw fuhr,  konnte vor dem querstehenden Toyota nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte noch leicht mit dem Hindernis. Der Fahrer des Toyota wurde im Fahrzeug eingeklemmt und starb vermutlich bei dem Zusammenstoß mit dem Lkw. Der 43-Jährige wurde durch die FFW Burgheim mit dem Rettungsspreitzer geborgen. Der 29-jährige rumänische Lkw-Fahrer sowie seine Beifahrerin blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Die Fahrerin des Skoda sowie ihre beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt und mit einem Schock ins Krankenhaus Neuburg eingeliefert. Durch die Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde ein Gutachten zur Klärung des Unfallgeschehens angeordnet. Die Bundesstraße 16 war zur Unfallaufnahme bis 23.00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 17.000 Euro.

Ramona Schittenhelm

journalist for print and online subjects

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.