Pralinen zum selber Gestalten – eine innovative Idee aus Halle

Am Anfang einer großen Unternehmung steht meist eine ganz einfache Idee. Im Fall von Meine Wunschpraline lautete sie: was wäre, wenn man sich Pralinen ganz einfach selbst online zusammen mixen könnte? Nie wieder ungeliebte Reste in der Schachtel und immer etwas Neues zum Probieren und Verschenken, das wäre doch sicher genau das Richtige für viele Pralinen Fans und Firmen, die nach besonderen Giveaways suchen.

Über das Internet wäre es ganz einfach, in einem Shop Pralinen zusammenzustellen und zu ordern, jetzt musste nur noch ein Ort gefunden werden, an dem das Projekt starten konnte. So gründeten im Februar 2011 Dirk Bolmerg, Asbjörn Stopp, Silke Meyer, Anton Navitzki und Christian Reichhard die Wunschpralinenmanufaktur GmbH in Halle an der Saale, dem Sitz der ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands.

Seit dem 1.09.2011 kann sich unter meinewunschpraline.de jeder mit nur ein paar wenigen Klicks eine ganz eigene Praline zusammenstellen. Schokoladensorte, Form der Hülse, Füllung, Überzug und Verzierung, hier stehen so viele verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, dass man bei Meine Wunschpraline theoretisch weit über 400.000 verschiedene Pralinen kreieren könnte. Vor allem die vielen ausgefallenen Geschmacksrichtungen, die man im Geschäft nur selten findet, machen das Wunschpraline Angebot so interessant. In den Kategorien Creme, Alkohol, Früchte, Gewürze, Energy, Marzipan und Nougat findet sich sowohl Altbekanntes wie Eierlikör, Kirsche und Champagner als auch Neues und Außergewöhnliches wie Melone, Absinth, Salz oder Energydrink. So gibt es hier nicht nur die richtige Mischung für Traditionalisten sondern auch Ideen für alle, die Pralinen bisher nicht viel abgewinnen konnten.

Fertiggestellt werden die von daheim aus zusammengestellten Pralinen dann von einem Team aus echten Profis um Meister-Chocolatier Tobias Bowitzky. Sie kommen aus einer der bekanntesten Confisseiren Deutschlands: der Halloren Schokoladenfabrik AG, die Mitgesellschafterin der Wunschpralinenmanufaktur ist. So kann bei der Produktion auf alt hergebrachtes Fachwissen zurückgegriffen werden und es ist möglich, von Anfang an besonders hohe Qualitätsstandards zu garantieren.

Zwei Tage dauert es, bis das fertige Produkt die Pralinen-Manufaktur verlässt und sich dann frisch und fachgerecht verpackt auf den Weg an seinen Bestimmungsort macht. Bei alledem ist natürlich klar, dass solche Wunschpralinen nicht nur für den echten Pralinen-Gourmet, sondern auch als Geschenk eine wunderbare Idee sind. Für Freunde, Familie, Kollegen oder Kunden: eine süße Aufmerksamkeit in individuellem Design macht Eindruck. So werden seit Februar 2011 nicht nur viele private Haushalte, sondern auch Firmen mit individuellen Wunschpralinen beliefert.

Meinewunschpraline.de ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie durch eine einfache und durchschlagende Idee ein regionales Traditionsunternehmen und das Web 2.0 zusammenfinden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>