Niedersachsen hat ersten Kältetoten

Hameln Offensichtlich an Unterkühlung gestorben ist ein 69-Jähriger Rentner auf einem Feldweg zwischen den Ortschaften Harderode und Bremke im Landkreis Hameln Pyrmont. Dies teilte die Polizei Hameln mit. Dabei handelt es sich in diesem Jahr um den ersten Kältetoten. Entdeckt wurde die Leiche am Donnerstagmorgen von Spaziergängern.

Der Rentner wohnte in einem Seniorenheim in Lehrte und war am Mittwoch dort verschwunden. Eine Suchaktion blieb ergebnislos, da der Senior mit seinem Rollator durch die Dunkelheit gelaufen war.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>