350 Bremern droht Strafgeld

Bremen Die Volkszählung 2011 wird in Bremen offenbar 350 Bürgern zum Verhängnis. Denn sie haben bis heute ihren ihnen zugestellten Fragebogen noch nicht beantwortet und zurück gegeben. Dazu sind die Bürger allerdings verpflichtet. Damit droht ihnen nun ein Strafgeld von 300 Euro, heißt es von Seiten des Statistischen Landesamtes. Wer dieses vermeiden möchte, hat noch zwei Wochen Galgenfrist.

Die Volkszählung wurde in ganz Deutschland durchgeführt und fand im Mai 2011 statt. Dazu erhielt jeder zehnte Haushalt einen umfangreichen Fragebogen. Wichtig ist diese Erhebung u.a. auch für den Länderfinanzausgleich. Der Besagt, wieviel Geld jedem Bundesland aus dem Länderfinanzausgleich zusteht.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>