Berlin goes Bayerisch: Maria Reiser tritt in der Bundeshauptadt auf

Berlin Sie ist ein Mädel vom Land, gebürtig aus der Hallertau. In der Nähe von Mainburg. Dort wo die Hopfengärten aneinandergereiht stehen. Inzwischen lebt Maria Reiser aber in Berlin, setzt 2012 alles auf eine Karte. Will musikalisch den Durchbruch schaffen mit ihrer Art Musik zu machen. Am Freitag, 13. April ab 20 Uhr tritt sie in einem Club in Berlin auf – im Privatclub in der Pückerstraße 34. Im Vorverkauf kosten die Karten 8 Euro, an der Abendkasse 9 Euro. Maria Reiser spielt aber auch in ihrer Heimat wieder. Am 14. Mai ist sie beim Uferlos-Festival in Freising mit dabei, am 1. Juli beim Festival Holledau in Empfenbach und am 28. Juli im Chiemgau-Alm-Festival auf der Winkelmoos-Alm in Reit im Winkl. Ihre Art der Musik – Jodel-Pop auf Bayerisch mit afrikanischen Komponenten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>