In den Ferien muss es nicht langweilig sein – Büchereien bieten viele Attraktionen

Ingolstadt/ManchingBüchereien sind in der Regel kirchliche oder gemeindliche Service-Leistungen an den Bürger. Die Stadtbücherei Ingolstadt sowie die Marktbücherei Manching (Landkreis Manching) beispielsweise bieten für ihre Nutzer ein durchaus umfangreiches und interessantes Zusatzprogramm mit an. Neben dem normalen Ausleihgeschäft werden in der Jahresplanung spezielle Lesungen oder veranstaltet, die den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Lesespaß vermitteln sollen. Gerade in der Ferienzeit kann man so ggf. auftretende Langeweile eindämmen. In den Osterferien setzt beispielsweise die Stadtbücherei Ingolstadt auf ein Programm für Jugendliche mit dem Computer – anmelden ist hierfür jedoch notwendig. Zwischen dem 2. und 5. April 2012 ist ein buntes Programm geboten. Am Montag zwischen 14 und 17 Uhr gibt es einen Spieletreff mit einem Qwirkle-Turnier (Legespiel). Die besten drei Qwirkler erhalten einen Preis. Am Dienstag, 3. April ist Geocaching – eine moderne Schatzsuche per GPS-Geräten – an der Reihe. Um die nächsten Koordinaten zu bekommen, müssen jeweils Fragen beantwortet werden. Der Mittwoch steht von 13.30 bis 17.30 Uhr ganz im Zeichen der Kunst, Kinder und Jugendliche sollen ihre künstlerischen Fähigkeiten nutzen zu einem Gemeinschaftskunstwerk für die Jugendbücherei. Auch kann man sein eigenes Acrylbild malen. Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet eine LAN-Party am Donnerstag. Die per Netzwerk verbundenen Computer – eine Einführung in die Systematik ist selbstverständlich – bieten den Beteiligten die Möglichkeit, sich am Computerspiel „Track Mania“ gemeinsam zu messen. Anmeldungen sind möglich bei der Stadtbücherei Ingolstadt – Telefon 0841/3053838 bzw. über die Internetseite www.ingolstadt.de/stadtbuecherei.

Ramona Schittenhelm

journalist for print and online subjects

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.